Neue Galerie Gladbeck
Neue Galerie Gladbeck

Sehschule

Das Fach (Bildende) Kunst vermittelt Schülern aller Altersstufen Grundzüge, Fähigkeiten und Einsichten in die Techniken der Kunstproduktion und Kunstgeschichte.

Oft bleibt im Schulunterricht jedoch zu wenig Zeit, auch zeitgenössische Künstler und deren Schaffen kennen zu lernen. Im Alltag sind die Namen und Werke dann allenfalls Fußnoten. Auch sensibilisieren kunstgeschichtliche Module aus Unterricht und Nachrichten junge Leute nicht automatisch für eine fundierte Verortung gerade von gegenwärtigem Kunst-Anspruch in einer sehr ökonomisierten Welt: Was nicht einfach zu messen und direkt abzuschätzen ist, scheint entwertet, oder zumindest beliebig. Doch was IST Kunst eigentlich? Wie kann man sich ihr nähern? Wie kann man Kunst SEHEN lernen und DURCH Kunst sehen lernen? Diese wichtige Wahrnehmungs- und Gesprächslücke möchte die Neue Galerie im Rathauspark Gladbeck vor Ort mit lebendiger Kunst- und Museumspädagogik füllen.

Die Aufgabe ist, das Bewusstsein über die Notwendigkeit der Teilhabe an kreativen Prozessen ebenso zu schulen, wie die differenzierte Wahrnehmung und die Sensibilisierung für vielfältige Lesarten von Kunst. Entwickelt werden soll ein neues Selbstverständnis als Reflexionsplattform, die (nicht nur) Schülerinnen und Schülern fachwissenschaftliche, fachdidaktische, philosophische und alltagstheoretische Diskursebenen eröffnet und zugänglich macht.

Drucken nach oben